Sonntag, 06. Mai 2012

  
Post aus meiner Küche - die Initiative von Jeanny, Clara und Rike - hat dafür gesorgt, dass Päckchen, gefüllt mit Schokoladigem, bei ihrer Reise von Küche zu Küche ein süßes Netz über ganz Deutschland gewebt haben. Mein Faden spannt sich von hier nach Hamburg, zu Kathrin, einer wunderbaren Schokoküchlein- und Knuspermüslifabrikantin. Ich habe die Schokolade mit Walnüssen meiner ersten eigenen Ernte aus dem letzten Herbst gepaart, erst in Teig und dann im Glas verpackt, nach folgendem Rezept:

Dinkelkuchen mit weißer Schokolade und Walnüssen
ausreichend für ca 4-5 Gläser mit Twist-Off-Deckel á 500 ml

100g weiche Butter mit 100g Frischkäse und 100g Zucker zu einer Creme rühren. Nach und nach 3 Eier dazugeben. 
1EL abgeriebene Schale einer Bioorange einrühren. 220g frisch gemahlenen, gesiebten Dinkel, mit 1 TL Backpulver  gemischt, zur Creme geben und unterheben. 150g der besten weißen Schokolade und eine große Portion frisch geknackte Walnüsse hacken und zum Teig geben. Die Gläser leicht mit Butter ausstreichen und den Teig zu zwei Dritteln einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C 40 Minuten backen. Nach dem Backen direkt mit dem Deckel verschlossen sind die Kuchen, kühl gelagert, etwa 2 Wochen haltbar.






Keine Kommentare:

Kommentar posten